ein tag wie jeder andere

aber trotzdem ist es nicht daselbe, aufstehen, arbeiten, mittagessen, arbeiten, abendessen, fensehen, schlafen… und dieser teufelskreis geht dann weiter, jeden tag.. natürlich nur werktags von montag bis freitag, manchmal auch samstags und sonntags, aber im grossen und ganzen spielt das keine rolle. bei der arbeit läuft alles mehr oder weniger rund, manchmal habe ich das gefühl, die kollegen und ich sind die einzigen von 70 personen die arbeiten, subjektive ansicht, aber man stellt sich halt manchmal vor, was die anderen arbeiten und nichts fällt einem ein. anyway, wir werden nicht untergehen, denn die ratten verlassen das schiff zuerst, der capitain und seine besten crew mitglieder bleiben bis zum schluss – ob sich das nochmal bezahlt macht. na, wir werden sehen.
trotzdem freue ich mich, das mittwoch ist, dass heisst es werden noch 3 tage gearbeitet, dann ist wochenende, und dann erhole ich mich wieder 2 tage von dem hier und jetzt.

mein 3tes buch wird dieses jahr noch in auftrag gegeben, die vorlage ist zu 80% fertig gestellt, es fehlen noch einige kapitel und korrekturen, aber mein ziel ist, dieses im 2010 auf den markt zu bringen.

Schreibe einen Kommentar