ferien fast vorbei

trotzdem möchte ich nochmals kurz die erlebnisse hier wiedergeben.

am donnerstag nachmittag ging mein urlaub noch so richtig los, baden im thermalbad zurzach, obwohl, die personen alle schon mit einem fuss im grab sind, wars doch sehr angenehm, bei kühlen 0-grad draussen zu baden, vorallem aber die verschiedenen bäder zu probieren, der weg war meistens draussen durch die kälte. nichts desto trotz, gut hats getan.

am freitag hiess es früh aufstehen und ab richtung italien, in mendrisio kurz halt gemacht und im foctown – factory outlet ein paar tolle kleider und schuhe gekauft, danach nach chiasso und gleich in italien angekommen, olivenäl, kaffe, panettone und sonstige kleinigkeiten gekauft.

später gings dann weiter nach como, dort im kaffe maya einen espresso trinken, den besten den es gibt und danach wieder zurück in die schweiz, natürlich hat die sonne geschienen, was man von der schweiz ganz und gar nicht behaupten konnte.

am samstag dann mal ausgeschlafen, kleinere arbeiten und einkäufe erledigt, sowie meinen pflichspaziergang, ja, spazieren macht freude, besonders wenns noch ein ganz klein wenig schnee hat. danach suppe gekocht, feine gemüse suppe mit kartoffeln, sellerie, lauch, pepperoni und blumenkohl, alles zu kleinen würfeln geschnitte, kurz angedünstet und danach mit bouillon fertig gegart. thats it.

dann ist schon wieder sonntag. natürlich auch fein ausgeschlafen, gefrühstückt und dann ab auf den zürichberg. in der nähe vom zoo parkiert, dann 1 1/2 std durch den wald spaziert, danach die masoala halle und den zoo besucht. so, das war dann schon mehr als die hälfte meiner einen woche.- schade, am montag heist’s wieder arbeiten.

Schreibe einen Kommentar