kaum gibts . . .

sommerliche temperaturen und die ganze welt schreit nach klimawandel und verbesserungen.
die kosten, die anfallen wenn das klima sich weiter verändert sind laut schätzungen x-mal höher, als wenn wir der erde gutes tun und die schadstoffe reduzieren.

was würde es denn kosten, wenn wir die erde wieder reparieren? wie steht die weltbevölkerung zu dem thema. kann es sinnvoll sein, wenn wir jetzt und heute die schadstoffe reduzieren – sprich, erholt sich die erde von den jahrelangen eingriffen?

Ich bin schon dafür, dass wir ein bisschen mehr rücksicht nehmen und versuchen die erde zu retten, aber: ist es nicht schon zu spät? chemische reaktionen kann man doch nicht einfach umkehren. das ozonloch mit ozon füllen?

wie um himmels willen können wir diese fehler korigieren?
naja, es wird auch wieder freitag und vielleicht haben wir dann zeit, die gedanken und die erde zu verbessern.