umzugs tagebuch – ein basler geht nach zürich

so, einige wissens ja schon, den andern sei gesagt, es ist nicht leicht für einen basler nach zürich zu ziehen.

gründe die dafür sprechen
– arbeitsweg verkürzt sich drastisch
– steuerersparnis ist enorm
– man lernt vieles neues kennen

vorbereitungen
. ich bin ja schon seit einigen wochen aktiv
. wohnung in zh suchen
. alte wohnung in basel loswerden
. kollegen und kolleginnen zum zügeln-helfen zwingen
. verträge künden
. abmelden bei der stadt
. anmelden bei der neuen stadt
. adressänderungen versenden

. neue sprache lernen 😉
. usw. usw..

ich freue mich natürlich riesig auf die neuen vorteile, blicke aber immer mit einem weinenden auge auf die heimat zurück. und im herzen werde ich immer ein basler bleiben.

ich halte euch auf dem laufenden : umzugstermin ist der 3te februar. bis dahin hab ich noch paar kisten zu packen und meine jetzige wohnung gleicht einem flüchtlingslager.

falls jemand tipps braucht, ich hab eine umzugsliste mit links und todo’s erstellt. wie im berufsleben.